Lackveredelung

PROCON® steht für eine einzigartige Produktreihe im Bereich der Oberflächenveredelung. Den Ursprung hat dieses Verfahren in der Luftfahrt und wird für den Langzeitschutz und die Verschleißminderung von verschiedenen Oberflächen und Bauteilen eingesetzt. Die PROCON®-Lackveredelung dient in erster Linie nicht, wie oftmals vermutet, nur einer verbesserten Optik, sondern primär dem langfristigen Schutz des Lackes und somit dem Werterhalt des Fahrzeugs.

Bei Neufahrzeugen
gilt es, den Lack in einem neuwertigen Zustand zu erhalten.

Bei Gebrauchtfahrzeugen wird der Lack in einem aufwendigen Polierverfahren in den bestmöglichen Zustand mit dem höchsten Glanzgrad versetzt. Dieser Lackstand wird durch PROCON® dauerhaft konserviert. Die Qualität der unterschiedlichen Versiegelungsarten lässt sich am einfachsten an ihrer Haltbarkeit vergleichen.

Im Vergleich zu herkömmlichen Versiegelungen auf Silikon-, Wachs-, Acryl- oder Teflonbasis, oder zu den in Mode gekommenen NANO-Versiegelungen, bildet PROCON® einen Versiegelungsaufbau, der den Lack über Jahre schützt.

PROCON bietet Ihnen eine 6-jährige Garantie, unabhängig davon, ob es sich um ein Neu- oder Gebrauchtfahrzeug handelt.


Einsatzmöglichkeiten
Langzeit Lackveredelung zum Schutz von Lackoberflächen, die der Witterung und starker Beantspruchung ausgesetzt sind. Anwendbar für Kfz-Lacke, Motorräder, Flugzeuge, Boote etc.

Technik im Detail
Unter dem Mikroskop betrachtet, gleicht die Lackoberfläche einer Kraterlandschaft. Die winzigen Unebenheiten bilden eine offene Angriffsfläche für kleinste aggressive Ablagerungen. Den Schaden, den diese Teilchen anrichten, kann man bereits nach wenigen Monaten mit dem Auge wahrnehmen. Witterung und technische Beanspruchung schädigen zusätzlich die ungeschützte Oberfläche des Lackes.

Der elastische, hochglänzende Schutzüberzug, den PROCON® erzeugt,
schützt vor Lackoxidation, klimatisch induziertes Brechen der Lackoberfläche im Mikrobereich und klimatisch induzierten Mängeln des Glanzes. Zusätzlich schützt es vor Streusalz, Straßenbelag, saurem Regen, Ausstoß von Fabriken, Baumsäften, Insektenflüssigkeit und anderen Verschmutzungen durch die Luft, die direkt mit Ihrem Autolack in Berührung kommen. Das Verblassen durch UV-Licht wird praktisch beseitigt, ebenso Nitratschäden, die durch Vogelkot entstehen (vorausgesetzt, der Wagen wird innerhalb von 24 Stunden gewaschen und mit PROCON®-Protect behandelt).

Nach jeder Wäsche wird das Fahrzeug glänzen wie frisch poliert. Ein weiterer Vorteil ist der so genannte „Selbstreinigungseffekt“, der durch die besonders glatte Oberfläche der Schutzschicht erzielt wird. Verschmutzungen bleiben nicht so schnell haften und lassen sich wesentlich leichter abspülen. Im Rahmen jährlicher Inspektionen wird die Oberfläche der obersten Schicht geprüft und gepflegt.